Unternehmen

Unternehmen

Geschichte

 

2019 Planung und Umsetzung

Neue Führungsstruktur. Umstrukturierung der Fritz Nols Gruppe und Abwicklung der Da Vinci Beteiligung. Erweiterung der Kapitalmarktberatung um FinTech Beratung. Abtrennung von Buy Side (Asset Management)  und Fokussierung auf Sell Side (Investment Banking / Corporate Finance) Geschäft. Eine direkte Finanzmarktregulierung des Fritz Nols AG wird angestrebt, um das volle Service Spektrum abdecken zu können.

2018 

Neuausrichtung des Geschäfts im Bereich Crypto Währungen. Endgültige Beendigung des jahrelangen Rechtsstreits der Da Vinci Invest AG mit der FINMA vor dem Schweizer Bundesgericht.  

25.10.2017

Beendigung des Insolvenzplanverfahrens und damit verbundenen Überwachung (§§ 260, 261 InsO)

7.3.2017

In der Schweiz wird über die Da Vinci Invest AG der Konkurs eröffnet.  

13.6.2016

Die Da Vinci Invest AG gibt in einem Prozessvergleich vor dem Schweizer Bundesverwaltungsgericht die Ausübung einer nach den Schweizer Finanzmarktgesetzen bewilligungspflichtigen Tätigkeit zunächst auf und verpflichtet sich, eine neuer FINMA oder SRO Bewilligung zu beantragen, falls eine bewilligungspflichtige Tätigkeit in der Zukunft angestrebt wird.   

26.08.2014

Kapitalerhöhung von 1.401.296 EUR auf 5.999.900,00 Euro durch Einbringung des gesamten Aktienkapitals der Da Vinci Invest AG Schweiz, einer von der FINMA regulierten Asset Management Firma, die ihrerseits im Jahre 2012 einen Grossteil des regulierten Fund Management Geschäfts der Züricher Niederlassung der Da Vinci Invest Ltd, England übernommen hatte. Die Da Vinci Gruppe war der Investment Manager mehrerer Offshore Fonds u.a. in Singapur und den Cayman Islands. 

 

Ab 1.1.2014
Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs mit Kapitalmarktberatung und Private Equity Transaktionen

25.1.2010 

Aufhebung der Insolvenz und Beginn des Insolvenzplanverfahren

2004-2010
Restrukturierung der Fritz Nols AG nach Insolvenzantrag am 30.3.2004; Rückgabe der Vollbanklizenz; Kapitalzuführung

2000-2004 Transformation des Börsenhandels und der Bankenregulierung führt zu strukturellen Problemen

2000
Ausbau zur Vollbank 

23.09.1998 

Fritz Nols Global Equity Services AG geht an die Börse IPO mit einem Platzierungsvolumen: 20.860.708,75 DM. Fritz Nols gehörte zu den größten, auf den Aktienhandel spezialisierten Freimaklerfirmen an der Frankfurter Wertpapierbörse

1990

Fritz Nols AG gründet zusammen mit 6 führenden Banken die Deutsche Börse AG.

1975
Gründung des Unternehmens als Börsenmakler mit dem Namen Fritz Nols KG. Einer von drei Gründern war der renommierte Frankfurter Freimakler Herr Fritz Nols.

CORPORATE GOVERNANCE

In Bearbeitung