Investor Relations

Investor Relations

Konzern Corporate Governance

Hauptversammlungen
Es soll noch in 2019 zu einer Hauptversammlung eingeladen werden. Näheres dazu wird in Kürze an dieser Stelle berichtet werden. 

Aufsichtsrat 
Im März 2019 hat das Amtsgericht Frankfurt  gemäss § 104 AktG als neuen Aufsichtsrat den Finanzmarktjuristen Dr v. Pommern-Peglow (London) gerichtlich bestellt, der das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden wahrnimmt. 

Herr Tibor Müller (Schweiz) ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Herr Roger Renz  (Schweiz) ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. 

Der Unternehmensberater Arnd C Frohne ist bereits am 1.11.2018 als Aufsichtsratsvorsitzender zurückgetreten, um in den Vorstand zu wechseln. 

Vorstand

Herr Klein hat am 1.11.2018 seinen Rückzug aus der Geschäftsführung erklärt. Herr Arnd Frohne ist daraufhin in den Vorstand eingetreten. Die entsprechenden Eintragungen im Handelsregister sind noch nicht erfolgt. Sobald dies geschehen ist, wird dies an dieser Stelle berichtet werden.

Konzerntöchter (corporate governance wird im Rahmen der Umstrukturierung neu geregelt) 

 

Finanzberichte

Die bisher veröffentlichten Finanzberichte sind auf dieser Webseite sowie im Bundesanzeiger ausgelegt.

Nach Angaben des Vorstands Hendrik Klein kam es noch während des Insolvenzplanverfahrens im Jahre 2016/2017 im Zusammenhang mit der Fakturierung der erfolgten Prüfung der Jahresfinanzberichte des Fritz Nols Konzerns für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen dem Vorstand und dem Wirtschaftsprüfer, die dazu führte, dass die erforderlichen Prüfvermerke zurückbehalten wurden und noch immer nicht vorliegen.  Diese Ereignisse führten zu weiteren Verzögerungen bei den Veröffentlichungen der nachfolgenden Finanzberichte und verursachte u.a. die in den Finanznachrichten beschriebenen Massnahmen der Bafin und des Bundesamts für Justiz.

Der neuen Unternehmensführung ist daran gelegen, hier eine baldige Lösung zu finden. Auf der nächsten Hauptversammlung soll ein neuer Abschussprüfer gewählt werden und die ausstehenden Jahresfinanzberichte bis einschliesslich 2018 vorgelegt werden.

Die finanzielle Lage der Tochtergesellschaften wird gegenwärtig intensiv geprüft, insbesondere im Hinblick auf die Sicherung und Bewertung von erheblichen  Vermögenswerten wie ausstehenden Fond Management Fees betreffend Cayman und Singapur Fonds. Es gibt Hnweise darauf, dass die entsprechenden Unterlagen dem für die Da Vinci Invest AG zuständigen Konkursamt nicht vorlagen und daher die Vermögenslage unterbewertet wurde. Von dem Ergebnis der Prüfung werden auch Entscheidungen über den Kapitalbedarf der Fritz Nols AG abhängen.      

Es laufen parallel Gespräche über Patronatserklärungen und Darlehen u.a. von Aktionärsseite, um die Liquidität des Unternehmens abzusichern. 

Kennzahlen

 

Prime Listing (MIC)

Frankfurter Wertpapierbörse (FRAA)
Regulierter Markt
General Standard,
Index: CDAX

Andere Handelsplätze (MIC)London Stock Exchange
(XLOM)
EQS 
 Freiverkehr Düsseldorf, Berlin,Stuttgart
ISINDE0005070908
LEI
Handelsregister Frankfurt am Main 
391200NAGZLTTGT0NE07
HRB 43902
BrancheBanken
Handelswährung (Nennbetrag pro Inhaberaktie)EUR (1 EURO)
Anzahl der Inhaberaktien / Stimmrechte5.999.900
  
Aktionärsstruktur (Stand 3.4.2019 soweit bekannt)  Direkter Stimmrechtsanteil
Da Vinci K2 Tachyon Fund S.P.(Cayman Islands)31,124%
TMF Trustees Singapore Ltd (Singapur)18,74%
Dr. Jörn Kruse (Deutschland)8,17%
Susanne Schell (Schweiz)3,3 %
  
Management  (Fritz Nols AG, Da Vinci Invest AG) 
Hendrik Klein (Schweiz)2,42 %
  

Downloads

Entsprechenserklärung 
Entsprechenserklärung
 alt
Corporate Governance Bericht

(September 2014)

Erklärung zur Unternehmensführung

Zur Zeit werden die nötigen Strukturen geschaffen, um die nachfolgenden Ziele umzusetzen.

a. Relevante Angaben zu Unternehmensführungspraktiken

Die korrekte, faire und transparente Zusammenarbeit bildet bei der Fritz Nols AG die Basis für eine vertrauenswürdige Unternehmensführung. Dies gilt gleichermaßen für die Mitarbeiter untereinander wie für die Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit. Diese Grundsätze werden auch innerhalb der Entscheidungs- und Kontrollprozesse, bei der Beachtung der gesetzlichen Vorschriften und den darüber hinaus reichenden Empfehlungen aktiv umgesetzt. Die Unternehmensführungspraktik steht unter dem Unternehmensleitbild der Fritz Nols AG “Gemeinsam die Spitze erreichen”.
Die Fritz Nols AG bemüht sich, gesellschaftliche und ökologische Normen und Werte zu achten.

b. Entsprechenserklärung 
Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Gesellschaft haben am 16.08.2012 die nach § 161 AktG geforderte Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex in der Fassung vom 15. Mai 2012 verabschiedet und den Aktionären auf der Unternehmenshompage unverzüglich zugänglich gemacht.

c. Arbeitsweise von Vorstand und Aufsichtsrat sowie Zusammensetzung und Arbeitsweise von deren Ausschüssen

Vorstand und Aufsichtsrat wollen eng und vertrauensvoll im Interesse der Fritz Nols AG zusammenarbeiten. Der Vorstand leitet die Gesellschaft und führt deren Geschäfte. Der Aufsichtsrat überwacht und berät den Vorstand und ist in Entscheidungen von grundlegender Bedeutung für das Unternehmen sowie über die strategische Ausrichtung eingebunden.
Der Vorstand informiert den Aufsichtsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend über alle für das Unternehmen relevante Fragen der Unternehmensplanung einschließlich der Finanz- Investitions- und Personalplanung, der wirtschaftlichen Lage der Gesellschaft und des Konzerns, Risokolage, Risikomanagement, Compliance sowie über alle Vorgänge, die für das Unternehmen von wesentlicher Bedeutung sind.
Der Aufsichtsratsvorsitzende koordiniert die Arbeit des Aufsichtsratsgremiums und leitet dessen Sitzungen. Von der Möglichkeit, Ausschüsse zu bilden, macht der aus drei Personen bestehende Aufsichtsrat der Gesellschaft keinen Gebrauch, da dies für nicht sinnvoll und praktikabel erachtet wird.
Der Vorstand nimmt in der Regel an den Sitzungen des Aufsichtsrats teil, berichtet schriftlich und mündlich zu den einzelnen Tagesordnungspunkten und Beschlussvorlagen und beantwortet die Fragen der Aufsichtsratsmitglieder. Auch außerhalb von Sitzungen besprechen sich der Vorstand und Aufsichtsrat regelmäßig und umfassend.
Der Aufsichtsrat bestellt die Mitglieder des Vorstands. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats wird jährlich die Tätigkeit des Aufsichtsrats in seinem Bericht an die Aktionäre und in der Hauptversammlung erläutern.

d. Corporate Governance Bericht